Annette Roch

>verloren< 2013, Wandobjekt, Bleistift/Papier, 75x45x8cm


" Berg Werk, 1-10 ", 2012/13, Bleistift/Papier, 30cm x 21cm  

 

 

Vita

 

1949

geb. in Leipzig, aufgewachsen in Hamburg

1967-70

Schneiderlehre, Klaus Leddin-Couture, Hamburg

1971-73

Kostümbild, HdK, Berlin

1981-87

 

Universität der Künste/Berlin, Malerei u.experimentelle Kunst (Hirsig, S.Tajiri)

1987-89

NaFög-Stipendium, UdK, Berlin

1994/95

Künstlerische Assistentin/Prof. Hirsig, HfbK, Dresden

2005-10

Konzept & Realisation – „Zeichnen & Wandern“ (Italien)

lebt und arbeitet als Künstlerin in Berlin
 

Ausstellungen

2016 P5 Galerie,Zeichnungen und Aquarelle (EA)

2015

 

gARTen 3, Künstlerinitiative (KIS), Orangerie Schloss Schwetzingen 

2013

Galerie Rathaus Tempelhof „ Unliniert “, Frauenmuseum Berlin

2012

Kunstprojekt in Villach/Österreich (EA)

2007

Kunstprojekt  „ GemmaKun?tSchaun „  Villach/Österreich

2005

Kommunale Galerie, Berlin ( mit B. Cauer )

2003

Kulturforum: Villa Oppenheim, Berlin (EA)

1996

Galerie Waszkowiak, Berlin ( mit B. Treptow)

1993

Galerie 149, Bremerhaven (EA)
1992

Kommunale Galerie, Berlin „Blickwandel“, (K)

1991

 

Film: „ Annette Roch – Malerei/Fotografie“, SFB-Berlin (30 Min.) Regie: Gerd Conradt, Buch: Heinz Blumensath

1991

Kulturforum Villa Oppenheim Berlin „Öffnungen u. Zwischenräume“ (K)

1990

Galerie Waszkowiak, Berlin (Stipendiaten der UdK)