Angela Bröhan


»Grafische Elemente bestimmen Bröhans Bilder, die sich zwischen Statik und Bewegung, nämlich zwischen Zufall und bewusster Komposition bewegen. Der wieder und wieder erkennbar offene, eine Bildtiefe suggerierende Raum des Vordergrunds, der die Signatur ihrer Fotos ist, korrespondiert mit jenen Linien, die die Bilder teilweise durchkreuzen oder auch ordnen. Sich so ergebende grafische Störstellen im Stadtraum, wie vom Zufall dort eingetragen, werden auf den Bildern zu Blickfängern in einer ansonsten zumeist geometrischen Bildordnung. Diese Abweichungen markieren die Bilder als Momentaufnahmen, in denen die Fotografin an wechselnden Schauplätzen ihren eigenen Standort stillsteht.

Das macht ihre Stadtbilder zu Selbstbildnissen, wenn dieser als einen wenn auch eigentlich unsichtbarer mit ins Bild geholt wird. An Orten fern eines imaginären Zentrums inszeniert sich die Fotografin so als zentrale Figur in einem aus Bildern bestehenden eigenen Raum der Imagination.«

 

Zitat Katalogtext: Nils Plath

Vita  
  geboren in Hamburg
1969/71 Fachhochschule für Gestaltung, Hamburg

1977/79

 

Studium an der Bayerischen Staatslehranstalt
für Fotografie, München (heute FHS)
1984 Meisterprüfung
  Studio für Stillife-Fotografie, München
  fortlaufend intensive Beschäftigung mit eigenen
thematischen Projekten, Ausstellungstätigkeiten
2006 Umzug von München nach Berlin
Ausstellungen
2016 GEDOK URBAN“ Kommunale Galerie Berlin
2015 Heimspiel“ FMB, Kommunale Galerie Berlin
 

„positions“, Galerie oqbo

2014 Festplätze“ Virtuelle Ausstellung Artinflow
2013 „unliniert“ FMB, Galerie im Rathaus Tempelhof, Berlin
2012 „Orte“ 25 books, Berlin (mit Buchpräsentation)
  Preview Berlin / Galerie oqbo
  „15“ Kunstraum Fröauf
2011 Preview Berlin / Galerie oqbo
2010 „Revier“ Kunstraum Bethanien, Berlin
  „Oktoberfest“ Mohr-Villa, München
2009 „Paperfile 3“ Galerie oqbo
2008 „backstop“ Galerie oqbo
2007 haus_frau_haus“ Pyramide  Hellersdorf
  „a change in perspective“ Amerikahaus Tübingen / Freiburg
2006 Amerikahaus München
  „White Cube“, Cincinnati, USA
2005 Kirkland & Ellis Int., München
  „Sommerfrische“ Kunstverein Murnau
2004 „Spurensuche“ Galerie imago fotokunst, Berlin

Homepage: www.broehan.com