Beate Selzer


Vita
geboren in Düsseldorf, lebt und arbeitet in Berlin

1982-1989

 

Studium der Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei 

Professor Jan Dibbets

1988 Meisterschülerin
1988 Förderpreis der Deutschen Bank
1993-95 Wasserturmstipendium, Mönchengladbach
2007 Gastatelier bei der Karl Hofer Gesellschaft , Berlin

Ausstellungen (Auswahl)

2017      

Galerie Konrad Mönter, Meerbusch (E)
2016

Art Hybride, Galerie Keller, Paris (G)

 

Kunstdetektor Berlin- Charlottenburg

 

"Danke!Danke!", Galerie von der Milwe, Aachen (G)

2015

mix it up, Galerie von der Milwe, Aachen (G)

2014

Zu Gast bei Kubacki, Berlin (G)

 

Anonyme Zeichner,based in Berlin,Pavillion am Milchhof  (G)

2013 HomeLessHome, Kunststation, Mönchengladbach (G)

2012

von anderswo, Kunsthaus der Stadt Duisburg (E)

  Kunstsalon (G) Düsseldorf

2011

Doppelzimmer (mit Max Mahlow) - GALERIE DER TAG DES BÄREN, Berlin

2009 looking into pattern, kulturreich Galerie Hamburg (E)`
2008 Roland 2, Galerie von der Milwe (G)
2007 und die Kleider meiner Tante,Galerie von der Milwe, Aachen (E)
2006 StipVisite, Karl Hofer Gesellschaft, Berlin (G)
  déjà-vu, Kirche Maria Himmelfahrt, MG (G)
  Septemberfrüchte, Altes Museum  Mönchengladbach (G)
2005 es ist nämlich so - eine Sinfonie des Unordnens, Galerie Hubertus Wunschik   Mönchengladbach (E)
2004

365 Tage, reinraum Düsseldorf (E)

 

Sehgrund, Kunstwerke Bochum (E)

2003

Zeit-Zeichen, Kunsthaus Bremen (G)

2000

Takt, Kunstverein Düsseldorf (mit Frank Buscher)

1990

Zur Malerei, Neuer Aachener Kunstverein (mit Johanna Roderburg)