Judith Brunner


Vita
 
1955 geboren in München
1978-84 Studium der freien Kunst und Grafik an der UdK Berlin
1984-86 Studium der Kunstgeschichte, LMU, München

Ausstellungen, Auswahl

2016 "Biere und Tiere", Neuer Ravensburger Kunstverein
  "Ortstermin 2016 – Flucht und Identität", KV Tiergarten, Berlin
  "wilde Botanik", Zwölf-Apostel-Kirchhöfe, Berlin
2015 Berliner Liste, Kraftwerk, Berlin
  Frauenmärz Schöneberg, Berlin
2014

"mix-it2", galerie für junge künstler-+designerinnen, Berlin

  "40 Jahre Kommunale Galerie", Kommunale Galerie, Berlin
2013 "unliniert", Galerie im Rathaus Tempelhof, Berlin
  "no.40", galerie für junge künstler-+designerinnen, Berlin
2012 "augenblicklich", FMB in der Galerie im Kurt-Schumacher-Haus, Berlin
2011 "Was es nicht so alles gibt", Galerie KunstKo, Berlin
2009 "Anderswo ist auch hier", Galerie Borchert+Schelenz, Berlin
2008 "Wasser und Land", WasserGalerie, Berlin
2006 "Stadt der Frauen", Kommunale Galerie, Berlin
2004 "gestörte Ordnung", Hofgut Reinheim
1997 "Staying and Moving, Homes and Places", Raab Gallery, Philadelphia,USA
  "Angels and Others", Raab Gallery, Philadelphia, USA
1996 "vis-á-vis", Kunstverein Husum, Rathaus Husum
  "Bilderleben - Hommage an H. Wiesler", Berlinische Galerie, Gropiusbau Berlin
1990 "Judith Brunner", Kunstkreis Landshut  1989
1989 "Malerei - Eva Grottum & Judith Brunner", Goethe Institut Oslo, Norwegen

Stipendien

1988 Projektstipendium des Senats für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin
  Stipendium der Karl Hofer Gesellschaft, Berlin
1984-85 Stipendium des DAAD, N.Y.C.