Ulrike Dornis



Vita

 
1982 – 84

Lehre zur Stukkateurin, Gesellenbrief

1986 – 92 Studium der Malerei an der HGB, Diplom bei Prof. Arno Rink

Preise und Stipendien

2013 Ankauf durch die Kulturstiftung Sachsen-run with us, Projektförderung des Senat Berlin
2006

Neuköllnisch Wasser, Projektstipendium des Kulturamts Neukölln, Berlin

2002/2000 Stipendium des Kulturfonds Sachsen
1999 Pollock-Krasner Stipendium, New York, NY, Goldrausch Stipendium des Senats Berlin
1995/96 Atelierstipendium der Stadt Leipzig
1993-95 DAAD Reise-Stipendium (Ägypten)
1993 DAAD Sprach-Stipendium (Irland); Expo 2000, Hannover, Preisträgerin

Ausstellungen (s Solo, g Gruppe)

2020          
Galerie Intershop, Leipzig  (s)
  Kunstverein Pritzwalk, DA mit Jens Hanke
  Oberwelt, Stuttgart DA mit Jens Hanke
2019 LAWRENCE funun Gallery, Berlin (s
 

Kulturverein Schneverdingen (s)

  Kunstverein Neukölln, DA mit Jens Hanke 
  48 Stunden Neukölln im KINDL, Berlin (g)
  NKR, Düsseldorf (g)
  mdbk mobil, Thallwitz (g)
  galerie intershop, Leipzig (g)
  "sixty nifty“, augsburg contemporary (g)
  Galerie Kaysser, Ruhpolding (g)
  Kunstverein Augsburg (g)
 2018 Arabeske Variation, Kunstverein Grimma (s)
  wintercollective V“ , Galerie Irrgang (g)
  Nach dem Bild ist vor dem Bild, Malerinnen aus Leipzig, ► FAK – Freunde Aktueller Kunst e.V. (g)